Sonntag, 26. August 2012

Frühstücksweckerl

Brot backen ist eine lustige Sache. Es geht schnell und dazu weiß man noch, was drin ist. Diese Weckerl (für meine deutschen Leser: Brötchen) sind ganz besonders schnell hergestellt und schmecken ausgezeichnet.

Du brauchst dazu:
     300 g Weizenmehl
     150 g Dinkelmehl
     50 g Grieß
     1 TL Salz
     1 Pk. Trockenhefe
     340 ml lauwarmes Wasser
     Öl zum Bestreichen des Blechs

Und so geht es:
  • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und 45 Minuten warm gehen lassen. Dann denn Teig mit einer Teigspachtel aus der Schüssel lösen, in 8 bis 10 Teile teilen und zu Weckerl (Brötchen) formen.
  • Die Weckerl auf ein mit Öl bestrichenes Backblech legen und mit einem scharfen Messer einschneiden. Dann mit einem Küchentuch bedecken.
  • Den Backofen auf 250° vorheizen.
  • Wenn der Ofen heiß ist, die Brötchen mit einem Pinsel mit Wasser bestreichen bis sie feucht glänzen.
  • Dann in den Ofen schieben und etwa 20 Minuten goldbraun backen.
Und so sehen sie dann aus:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen