Mittwoch, 31. Dezember 2014

Schokopralinen vegan

Eine wunderbare Sache. Und ist in wenigen Minuten hergestellt.



Du brauchst dazu:

     90 g Kakaobutter
     95 g Mandelmus
     30 g Kakaopulver
     14 g Agavendicksaft
     1 Msp. Vanille
     1 Msp. Meersalz


Das musst du tun:
  • die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen und die anderen Zutaten mit einem Schneebesen darunterrühren
  • die flüssige Schokolade in Pralinenförmchen füllen.
  • für etwa 10 Minuten in den Gefrierschrank, danach 30 Minuten in den Kühlschrank stellen (im Winter stelle ich sie einfach ins Freie, da sind sie auch in einer halben Stunde fertig). 


Sonntag, 28. Dezember 2014

Tiramisu



Ich habe schon mehrere Rezepte für veganes Tiramisu ausprobiert, aber das ist das bei weitem am einfachste und beste.

Du brauchst....

... für die Creme...
  • 500 g Vamille-Sojajoghurt  (das Vanillejoghurt gibst du am Vortag in ein Sieb, in das du einen Kaffeefilter steckst - und lässt es etwa 24 Stunden im Kühlschrank abtropfen)
  • 2 Packungen Soyatoo-Schlagcreme 
  • 4 Packungen Sahnesteif

...für den Teig:
  • 240 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 3 EL Öl
  • 250 ml Wasser
  • 1 Pk. Backpulver

...und außerdem:
  • etwa 300 ml kalten Kaffee oder Kakao (mit Sojamilch)
  • Kakaopulver

Das mussst du tun:
  • du vermischst Mehl, Zucker Öl, Wasser und Backpulver in einer Schüssel und rührst es mit dem Handmixer gut durch, 
  • belegst ein Backblech mit Backpapier und streichst den Teig darauf. 
  • Diesen Teig bäckst du nun bei 180° etwa 20 Minuten, 
  • lässt ihn auskühlen 
  • und schneidest ihn dann in Streifen (etwa so groß wie Biskotten)
  • Die Schlagcremepackungen öffnest du,
  •  gießt die eventuell vorhandene Flüssigkeit ab 
  • und schlägst die Creme in einer Schüssel mit dem Handmixer gut auf.
  • Dann gibst du das abgetropfte Sojajaghurt und die vier Päckchen Sahnesteif dazu und schlägst das ganze erneut ordentlich auf

Dann tauchst du die Biskuitstreifen in den Kaffee oder Kakao ein und schichtest sie in eine Tortenform. Darüber streichst du ein Drittel der Creme, dann wieder eine Lage Biskuit, darauf streichst du wieder Creme, dann nochmal eine Lage Biskuit und nochmals Creme.

Das ganze bestreust du mit Kakaopulver und stellst es für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank.


Sonntag, 21. Dezember 2014

Liptauer

Da ich kürzlich beim Amikaro in Graz veganen Topfen gekauft habe, bin ich heute auf die geniale Idee verfallen, nach langem wieder einmal Liptauer zu machen. Veganen Liptauer! Ich habe Liptauer schon unglaublich lang nicht mehr gemacht, und schon gar nicht die vegane Variante, da ich nicht wusste, wo ich  veganen Topfen herbekomme. Nun weiß ich es Gott sei Dank! :-)

Du brauchst dazu: 
  • 250 g veganenTopfen
  • 250 g vegane Margarine
  • 2 - 3 Essiggurkerl
  • 1/2 Zwiebel
  • einige Kapern
  • Paprikapulver
  • Salz


Zwiebel, Essiggurkerl und Kapern schneidest du kleinwürfelig, und dann vermischst du einfach alle Zutaten miteinander.