Freitag, 4. Dezember 2020

Mayonnaisekraut

Kaum einer kennt es, aber alle, die es kennenlernen, lieben es. Ich kenne dieses total einfache und ungewöhnliche Rezept von meiner Mutter, und woher sie es hatte, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass es fantastisch schmeckt. Wir verwenden es hauptsächlich als Brotaufstrich und mein Mann ernährt sich im Winter nahezu davon. 😉

Es ist ganz einfach herzustellen.

Du brauchst dazu

  • etwa 250 g frisches Sauerkraut
  • und vegane Mayonnaise.

Die Mayonnaise stellst du wie folgt her:

Du gibst...

  • 80 ml Sojamilch ungezuckert
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 220 ml Pflanzenöl (Rapsöl)

in ein hohes Rührgefäß, steckst den Pürierstab ganz nach unten zum Becherboden und lässt ihn etwa eine Minute auf Vollgas "wirbeln", bis du merkst, dass die Mayonnaise anzieht.  Dann ziehst du ihn langsam hoch und mixt noch einmal richtig durch...  und fertig ist die Mayonnaise. Einfacher geht's nun wirklich nicht 😏.Und sie gelingt immer!

Dann wäschst du das Sauerkraut kurz unter kaltem Wasser, drückst es gut aus, schneidest es kreuz und quer einige Male durch und vermischst es mit der Mayonnaise. Das ist auch schon alles. 

Schreib mir einen Kommentar, wenn du es versucht hast.





Keine Kommentare:

Kommentar posten