Montag, 2. September 2019

Vegane Bananenschnitten

Das brauchst du dazu:


Für den Biskuitteig:

  • 150 g Zucker
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 350g Mehl
  • 375 ml Mineralwasser, prickelnd
  • 9 EL Pflanzenöl

Für die Puddingcreme:
  • 1 l Sojamilch (du kannst natürlich auch jede andere Pflanzenmilch verwenden)
  • 2 Pk. Puddingpulver
  • 6 EL Zucker
  • etwa 100g vegane Margarine oder veganen Schlagobers


Für Die Schokoglasur:
  • 200 g Kochschokolade
  • Margarine nach Bedarf

Und dann noch..
  • 2 - 3 Bananen
  • Marillenmarmelade 


Und das musst du tun:
  • vermische alle Zutaten für den Biskuitteig miteinander und mixe die Masse gut durch
  • lege ein Backblech mit Backpapier aus und leere den Teig auf das Blech
  • backe den Biskuitteig im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 20 Minuten
  • lass den Teig zehn Minuten ruhen, 
  • verstreiche dann die Marmelade darauf (wenn du sie erwärmst, lässt sie sich leichter streichen)
  • und belege die Kuchenoberfläche mit den in Scheiben geschnittenen Bananen
  • Den Pudding kochst du nach Packunsanweisung
  • wenn du die Puddingmasse cremiger möchtest, kannst du nun  Margerine oder veganen Schlagobers daruntermischen
  • gieße den Pudding nun auf den Biskuit und verstreiche ihn gleichmäßig
  • erhitze die Schokolade mit  etwas Margerine und rühre sie glatt
  • dann verteilst du die Schokolade auf dem Pudding und lässt das Ganze auskühlen.





Keine Kommentare:

Kommentar posten