Mittwoch, 17. Februar 2016

Brot aus dem Topf

Ich habe schon oft Brot gebacken und unterschiedliche Rezepte ausprobiert. Aber kein Brot hat je so gut geschmeckt wie dieses und war so leicht herzustellen.





Das brauchst du dazu:

   1 kg Mehl
   800 ml Wasser
   3 TL Salz
   2 Päckchen Trockenhefe

Das ist das Grundrezept. Mehr brauchst du nicht. Du kannst natürlich je nach Geschmack Brotgewürz und Sesam, Leinsamen und/oder Sonnenblumenkerne hinzufügen. Ich gebe auch immer ein wenig Zucker dazu, da die Germ damit leichter aufgeht.

Du brauchst nichts weiter zu tun, als alle Zutaten locker miteinander zu vermischen und einige Stunden bei Zimmertemperatur (ich stelle die Schüssel mit dem Teig immer in die Nähe der Heizung) gehen zu lassen.

Natürlich brauchst du auch einen backofentauglichen Topf. Ich verwende einen gußeisernen Topf.

Dann heizt du dein Backrohr auf 250° auf. Denn leeren Topf stellst du ins Backrohr, er muss ebenfalls ganz heiß sein. Wenn du ihn mit ganz wenig Öl einstreichst, fällt das fertige Brot dann leichter heraus.

Den Teig knetest du kurz durch, gibst ihn in den heißen Topf, legst den Deckel drauf... und ab ins Backrohr.

Nach einer Stunde ist das Brot fertig. Nimm den Topf aus dem Backrohr, entferne den Deckel, warte zwei Minuten und leere das Brot dann aus dem Topf.
Das Brot lässt sich, wenn es ausgekühlt ist, wunderbar schneiden und schmeckt auch nach einigen Tagen noch hervorragend.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen