Sonntag, 16. November 2014

Geburtstagstorte vegan


Diese Torte ist schnell hergestellt, und sie gelingt einfach immer. Sie schmeckt locker und leicht, und auch ein "Nicht-Veganer" könnte sie nicht von einer "normalen" Torte unterscheiden.

Du brauchst dazu:

     300 g Mehl
     225 g Zucker
     1 Pk. Vanillezucker
     45 g Kakaopulver
     1 1/2 TL Natron

     120 ml Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
     180 g Marmelade
     1 - 2 EL Essig
     375 ml Wasser

Für die Creme brauchst du:

     250 g vegane Margerine
     1 Pk. Vanillepudding
     200 g Kochschokolade (ohne Milch)
     400 ml Sojamilch
     1 Pk. Vanillezucker
     3 EL Zucker
     2 Gläser Kirschen oder Weichseln


Das musst du tun:

Zuerst den Teig:
  • du vermischst in einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten miteinander (Mehl, Zucker, Vanillezucker, Kakaopulver und Natron)
  • in einer zweiten Schüssel verrührst du alle flüssigen Zutaten gut miteinander (Öl, Wasser, Essig und Marmelade)
  • den fertigen Teig füllst du in eine vorbereitete Tortenform und bäckst sie bei 180 °
  • dann schneidest du sie einmal in der Mitte durch und lässt sie auskühlen
Dann die Creme:
  • den Vanillepudding nach Packungsanweisung kochen, jedoch nur 400 ml Sojamilch verwenden
  • die Schokolade im heißen Pudding verrühren
  • auf Zimmertemperatur abkühlen und die Margarine darunterrühren und fertig auskühlen lassen
  • die Kirschen abseihen und abtropfen lassen und mit der Hälfte der Creme verrühren
Um den Tortenboden stellst du einen Tortenring und streichst die fertige Fülle ein. Mit dem oberen Teil  bedeckst du nun die Torte.  Nun brauchst du sie nur mehr mit dem Rest der Creme bestreichen und zu verzieren.
Noch etwa eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen