Mittwoch, 26. Dezember 2012

Vegane Lasagne

Der Unterschied zu einer "ganz normalen" Lasagne mit Fleisch ist gar nicht so groß. Das Fleisch wird einfach ersetzt durch Soja-Hackfleisch und eventuell zwei oder drei Soja-Cevapcici. Diese müssen zwar nicht sein, machen aber einen guten Geschmack.


Die Zutaten sind also:

  • Sojahackfleisch
  • 2 - 3 vegane Soja-Cevapcici
  • etwas Öl zum Anbraten
  • 2 Suppenwürfel zum Kochen des Sojahackfleischs
  • eventuell Sojasauce (es geht aber auch ohne)
  • 2 - 3 große Tomaten
  • Tomatenmark
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • Lasagneblätter aus Hartweizengrieß ohne Ei
  • veganer Streukäse


Für die Béchamelsauce:

  • 2 - 3 El Öl
  • 3 EL Maisstärke (oder glattes Mehl)
  • 250 ml Sojamilch (bei Bedarf auch mehr)
  • Salz
  • Pfeffer

Und so machst du es:

Für die Sauce Bolognese 

  • das Sojahackfleisch in der Suppe kurz kochen und danach abseihen  
  • Die Cevapcici zerdrücken und gut anbraten
  • Das Sojahackfleisch leicht ausdrücken und dazugeben
  • ebenso den fein gehackten Knoblauch 
  • noch einige Minuten weiter braten. 
  • die Tomaten kurz mit heißem Wasser abbrühen, schälen, pürieren und zum Sojahackfleisch geben
  • eventuell etwas Tomatenmark darunterrühren 
  • mit der Suppe, in der das Soja gekocht wurde, nach Bedarf aufgießen 
  • kurz aufkochen lassen. 
  • mit  Salz abschmecken.


Für die Béchamelsauce 
  • Öl erhitzen, 
  • Maisstärke oder Mehl einrühren 
  • und mit Sojamilch aufgießen. 
  •  Unter kräftigem Rühren gut durchkochen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Und so geht es weiter:

  • eine Auflaufform erst mit Sauce Bolognese ausstreichen
  • darauf kommt die Béchamelsauce  
  • darüber eine Schicht Lasagneblätter 
  • in dieser Reihenfolge fährst du weiter fort 
  • zum Schluss den Rest der Béchamelsauce mit dem Streukäse vermischen und auf die Lasagne streichen. 
  • im Backofen bei 180° etwa 30 Minuten backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen