Mittwoch, 5. Dezember 2012

Grenadiermarsch vegan


Grenadiermarsch war bei uns zu Hause immer ein sogenanntes "Restl-Essen". Das kochte meine Mutter gewöhnlich, wenn Kartoffeln oder Nudeln übrig geblieben waren. Ich koche ihn meist frisch, weil bei uns selten so viel übrig bleibt und weil mein Mann ihn total gern mag. Statt der Wurstreste, die meine Mutter verwendet hat, nehme ich Soja-Cevapcici. Die eignen sich wirklich für fast ALLES!

Du brauchst also:

     400 g Kartoffeln
     300 g Nudeln
     1 große Zwiebel
     1 Pk. Soja-Cevapcici
     Öl
     Salz
     Pfeffer

Und so machst du es:

  • Kartoffeln mitsamt der Schale kochen
  • Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und danach mit kaltem Wasser abschrecken
  • Zwiebel klein schneiden und in heißem Öl anrösten
  • Cevapcici mit der Gabel zerdrücken und mitbraten
  • die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln und die Nudeln dazugeben und gut durchrösten
  • mit Salz und Pfeffer würzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen