Samstag, 15. Dezember 2012

Brokkoliauflauf vegan

Heute stelle ich euch ein Rezept vor, das ich in meinem alten Vita-Kochbuch "Nichts leichter als das" gefunden habe. Nur dass es dort eben mit Hühnerfleisch und Schinken gemacht wird und "Geflügelauflauf" heißt.

Das brauchst du dazu:
     750 g Brokkoli
     1 Pk. Sojageschnetzeltes
     60 g Sojawurst
     1 kleine Zwiebel
     1/2 l Gemüsesuppe (Würfel)
     2 EL Sojamehl
     1 Pk. Soja cuisine
     2 EL Hefeflocken
     Salz
     Pfeffer
     Öl
     Margarine für die Form

So machst du es:

  • erst kochst du das Sojageschnetzelte in der Gemüsesuppe weich
  •  danach gießt du es durch ein Sieb und drückst es leicht aus
  • den Zwiebel schneidest du kleinwürfelig und brätst ihn mit der in Streifen geschnittenen Wurst in heißem Öl an
  • dann gibst du das Geschnetzelte dazu und röstest das Ganze gut durch
  • den Brokkoli gibst du in kochendes Salzwasser und kochst ihn 2 - 3 Minuten, dann seihst du ihn ab und legst ihn in eine mit Margarine befettete Auflaufform
  • darauf legst du das fertig gebratene Geschnetzelte
  • dann verrührst du Hefeflocken, Sojamehl und Soja cuisine miteinander und würzt es mit Salz und Pfeffer (bei Bedarf kannst du es auch mit etwas Wasser oder Sojamilch verdünnen)
  • dieses Gemisch gießt du über das Geschnetzelte und die Brokkoli
  • nun kommt der Auflauf ins vorgeheizte Backrohr und wird bei 200° etwa 20 Minuten überbacken
Dazu kannst du Kartoffeln oder Reis servieren.
Wenn du so wie wir gerne eine Sauce dazu möchtest, dann kannst du die Suppe, in der du das Sojageschnetzelte gekocht hast, dafür verwenden.

Für die Sauce:

  • 1 EL Mehl oder Maisstärke in heißem Öl anschwitzen
  • mit der Gemüsebrühe aufgießen
  • mit etwas Soja cuisine verrühren
  • kurz aufkochen lassen
  • salzen und pfeffern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen