Dienstag, 18. Dezember 2012

Vegane Jonas-Busserl

...das BESTE Weihnachtsgebäck aller Zeiten! Sie sind wunderbar einfach herzustellen und schmecken herrlich. Dreißig Jahre oder noch länger besitze ich mein St.Martiner Kochbuch nun schon. So lange hat es gedauert, bis ich darin die Jonasbusserl entdeckt habe. Die Butter hab ich einfach durch vegane Margarine ersetzt - und schon waren sie vegan. 😀

Du brauchst dazu:     

  • 20 dag Staubzucker
  • 20 dag vegane Margarine
  • 20 dag geriebene Haselnüsse oder Mandeln
  • 20 dag geriebene Kochschokolade milchfrei
  • etwas Staubzucker


So machst du es:
  • aus den Zutaten mischst du in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer einen Teig, den du für etwa eine Stunde im Kühlschrank kalt stellst
  • dann formst du kleine Kügelchen und legst sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
  • nun müssen die Kügelchen bei 70° mehrere Stunden im Backrohr trocknen (dabei verlieren sie allerdings ein wenig die Form und gehen in die Breite)
  • danach müssen sie noch einige Stunden nachtrocknen
  • wenn du etwas Staubzucker drüberstreust, sehen sie auch noch weihnachtlich aus 😀



Keine Kommentare:

Kommentar posten