Sonntag, 23. September 2012

Reisfleisch vegan

Das gute, alte Reisfleisch - schnell gekocht und immer wieder lecker. Eine tolle Möglichkeit, wenn man nicht weiß, was man kochen soll und es außerdem schnell gehen soll.

Du brauchst dazu:

     1 Becher Reis
     2 Becher Wasser
     1 TL Salz
     1 kleine Zwiebel
     150 g Erbsen
     1 Pk. Sojaschnetzel oder 1 Pk. veganes Gyros
     Öl

So machst du es:

  • Zwiebel fein schneiden und in heißem Öl anbraten
  • Gyros (oder die in Gemüsebrühe gekochten Sojaschnetzel) sowie die Erbsen dazugeben und mitbraten
  • Reis dazugeben und unter ständigem Rühren glasig dünsten
  • mit Wasser aufgießen und zugedeckt fertig dünsten (zum Aufgießen kann man einen Teil des Wassers durch die vom Kochen der Sojaschnetzel übrig gebliebene Gemüsebrühe ersetzen)
  • wenn alle Flüssigkeit verschwunden ist, den Reis von der Kochstelle nehmen den Deckel abnehmen, und noch ein wenig ausdampfen lassen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen