Donnerstag, 3. Juli 2014

Überbackene Polentalaibchen

Den Tipp habe ich heute von einer Kollegin bekommen, und hab natürlich sofort die "vegane Version" ausprobiert. Die Laibchen sind schnell hergestellt und schmecken wirklich super. Ich habe den Polenta nicht gewogen, sondern gemessen. Daher die Mengenangabe in Bechern.

Du brauchst dazu:

     1 Becher Polenta
     2 Becher Wasser
     1 kleine Zwiebel
     1 Karotte
     Petersilie
     2 El veganen Sauerrahm
     1 EL Reismehl
     1 Suppenwürfel (Gemüsesuppe)
     Salz
     Öl
     veganen Käse von Wilmersburger

Das musst du tun:
  • erst brätst du den Polenta in 2 EL Öl ein wenig an
  • dann gießt du ihn mit dem Wasser, in dem du den Suppenwürfel aufgelöst hast, auf, lässt ihn kurz aufkochen und danach noch etwa 30 Minuten quellen
  • in der Zwischenzeit röstest du die fein geschnittene Zwiebel und die geriebene Karotte in etwas Öl an
  • nun vermischst du den Polenta mit der fein gehackten Petersilie, dem gerösteten Zwiebel und der Karotte
  • den Sauerrahm verrührst du mit dem Reismehl, und diese Masse vermischst du ebenfalls mit dem Polenta
  • danach formst du mit feuchten Händen Laibchen, legst sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und legst auf jedes ein Stückchen Käse
  • nun bäckst du die Laibchen im vorgeheizten Rohr bei 200° etwa 20 Minuten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen