Dienstag, 29. Januar 2013

Speckwürfelchen vegan

Manche Speisen lassen sich ganz gut mit Speckwürfelchen "aufpeppen". Dafür habe ich ein Rezept, das denkbar einfach ist und wirklich überzeugend schmeckt.



Du brauchst dazu nur:
     1 dünne Scheibe Brot (kann durchaus auch schon etwas trocken sein)
     Sojasauce
     Knoblauchgranulat
     Zwiebelgranulat
     Salz
     Öl

Und so machst du es:

  • das Brot schneidest du kleinwürfelig, würzt es gut mit Knoblauchgranulat, Zwiebelgranulat und Salz
  • dann übergießt du es mit etwas Sojasauce und mischst alles durch, bis die Brotwürfelchen gut durchtränkt sind
  • dann brätst du sie in heißem Öl, bis sie knusprig sind
Es mag wohl sein, dass ich schon vergessen habe, wie richtiger Speck schmeckt. Ich bin jedoch überzeugt, dass diese veganen Speckwürfelchen locker mithalten können. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen