Mittwoch, 18. Juli 2012

Sojamedaillons gebacken

Die bedürfen soweit eigentlich keiner Erklärung. Bevor man sie weiterverarbeitet, kocht man die Sojamedaillons kurz in Gemüsesuppe mit einem Spritzer Sojasauce.
Beim Panieren ersetze ich das Ei durch Sojamilch, vermischt mit etwas Soja Cuisine. Eventuell gebe ich auch etwas veganen Ei-Ersatz hinzu. Das ist aber nicht zwingend notwendig.
Meist paniere ich auch noch ein paar Zucchinischeiben oder Champignons mit.

Die Sauce Tartare stelle ich mit Sojajoghurt und Sojamayonnaise her. Schnittlauch, Knoblauch, Salz... und fertig.

Die Brokkoli koche ich nur kurz an und brate sie dann in ganz wenig Öl.


Ein wirklich hervorragendes Essen, und es hat bisher jedem unserer Gäste geschmeckt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen